/

 

 


Ein kleiner Vergleich zwischen Gelenk­er­satz und Gold-Per­Implan­tation®

 

Mit der nach­fol­gen­den Tabelle wird nicht die Aus­sage ge­troffen, dass die Gold-Per­Implan­tation® den Gelenk­ersatz (Endo­pro­thetik) voll­stän­dig oder in jedem Fall erset­zen könnte. Es wird auch nicht be­haup­tet, dass die thera­peu­tische Wirk­sam­keit der Gold-Per­Implan­tation® am Men­schen bereits um­fas­send nach­gewie­sen wäre.

Unsere ei­genen Erfah­rungen und die mei­ner Kolle­gin/ Kolle­gen sowie eine erste ver­blin­dete, rando­misier­te Studie über die Wirk­sam­keit der Gold­implan­tation an der Hals­wirbel­säule zeigen sehr er­freu­liche Ergeb­nisse.

In der nach­stehen­den Tabelle geht es um die Frage, welche Vorteile Sie mög­licher­weise von der Gold-Per­Implan­tation® im Ver­gleich zu einem Gelenk­ersatz erwar­ten können.

Diese Be­trach­tung bein­haltet selbst­verständ­lich kein Heil­ver­sprechen im Einzel­fall, denn die Prog­nose für jeden Patien­ten kann immer nur der behan­deln­de Arzt abgeben.


Interessiert? Rufen Sie uns an:  +49 6834 409242

 


Gelenkersatz

Gold-Per­Implan­tation®

Haltbarkeit

12–15 (20) Jahre

Fein­gold löst sich nicht auf und wird nicht ab­ge­nutzt. Bei Be­darf Nach­behan­dlung mit Ein­satz neuer Fein­gold­zylin­der mög­lich

Reha­maß­nahmen

40 % Anteil an allen Reha­bili­ta­tionen

erfahrungs­gemäß bisher keine not­wendig

Kompli­kationen

10–30 %

bisher keine bekannt

Infektionen

mehrere hundert­tausende pro Jahr

bisher keine bekannt

Kosten

3,5 Milliarden pro Jahr, ca. 10- 15.000 Euro pro Endo­pro­these inkl. Reha; Nach­folge-OP's nicht ein­ge­rechnet

Ein Bruch­teil der Kos­ten ver­glich­en mit der End­o­pro­thetik, ab­hängig von der An­zahl der behan­delten Gelen­ke

Zeit­aufwand nach der Operation

1–2 Wochen Kranken­haus3 Wochen Reha
4 Wochen Geh­stützen

10–12 Wochen

Arbeits­unfähigkeit (geschätzt)

Krankenhaus/Reha: entfällt

Arbeitsunfähigkeit: wenn überhaupt lediglich 1–2 Tage


Interessiert? Rufen Sie uns an:  +49 6834 409242

Ursprung | Behandlung | Ihr Arzt | Wirkung | Zielgruppe | Der Vergleich | Die Kosten | Rücken | Hüfte | Knie | Fuß